Tenhagens Corona-Podcast

Tenhagens Corona-Podcast

#19 Wir beantworten Eure Fragen zu Corona

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lohnen sich aktive Aktienfonds jetzt, wer kommt für die Corona-Schulden auf & lebenspraktische Fragen wie: Wie berechnet sich das Kurzarbeitergeld? Bekomme ich Geld für die Monatskarte zurück? Wer hilft mir bei der Miete?

Jeden Tag erreicht uns eine Flut von Fragen, die Euch in diesen Tagen besonders umtreiben. In dieser Folge nehmen wir uns die Zeit, einen ganzen Schwung davon zu beantworten.

Diese Themen haben Euch interessiert:

  • Soll ich einen klassischen aktiv gemanagten Aktienfonds (wie etwa den DWS Top Dividende) gegen eine Aktienindexfonds (ETFs) austauschen?

Grundsätzlich ist das ein gute Idee, weil die Kosten des ETFs deutlich niedriger sind.

  • Gibt es bei einer Jahres- oder Monatskarte im Nahverkehr Geld zurück, weil die Leistungen in der Corona-Krise teilweise deutlich eingeschränkt sind?

Rein rechtlich ist das schwierig. Manche regionalen Verkehrsbetriebe wie etwa der VRR im Ruhrgebiet der der HVV in Hamburg erlauben, die Monatskarte auszusetzen. Und bei der Bahncard gibt es Gutscheine.

  • Können wir die Kosten für all die Corona-Maßnahmen nicht einfach einer virtuellen Bank überhelfen und so abschreiben?

Das geht leider nicht. Wir werden als Steuerzahler für gemachte Schulden aufkommen müssen. So tragisch ist das aber nicht, weil wir sie über Jahrzehnte zurückzahlen können und uns das Wirtschaftswachstum helfen wird, die Bedeutung der Schuldensumme zu verringern. Nach der Finanzkrise lag die deutsche Staatschuldenquote schon einmal bei deutlich über 80 Prozent, heute liegt sie unter 60 Prozent.

  • Gibt es ein Rücktrittsrecht für einen Autokauf, wenn die Lieferung des Autos wegen Corona in den Sternen steht?

Nach Fernabsatzrecht würde das gehen, wenn Ihr das Auto gerade erst online bestellt habt. Habt Ihr aber beim Autohändler selbst bestellt, könnte der Händler in der aktuellen Ausnahmesituation wahrscheinlich auch Monate später liefern, ohne das Kunden zurücktreten können. Das meint auch der ADAC.

  • Wie finde ich in Deutschland eine (faire) Bank mit einem gutem Kundenservice?

Das ist tatsächlich nicht so einfach. Aber gerade in der Krise könnt Ihr genau beobachten, welche Dienstleister funktionieren und bei welchen es Probleme gibt. Wir bei Finanztip sind hier für entsprechende Hinweise zu den von uns empfohlenen Banken dankbar.

  • Wie genau rechne ich meinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld aus?

Die Daumenregel lautet: 60 Prozent vom Netto bezogen auf den Anteil, den ich in Kurzarbeit bin. Also statt 2.000 Euro nur 1.200 Euro, wenn ich gar nicht mehr arbeite. Demnächst dann 1.400 Euro oder 1.600 Euro nach vier oder sechs Monaten in Kurzarbeit. So hat es die Koalition diese Woche beschlossen .

  • Ist Gold bei den aktuellen Preisen von 1.600 Euro pro Feinunze zu teuer?

Wer in den 90er-Jahren die Unze für umgerechnet 300 Euro gekauft hat, freut sich heute über den hohen Preis. Wer dagegen heute Gold kaufen will, kauft sehr teuer. Hinzu kommt, dass es für Gold in kleinen Stückelungen einen zusätzlichen Preisaufschlag gibt. Eine 1/10 Unze, Münzen oder Grammbarren kosten also noch mehr. Das ist nicht empfehlenswert.

  • Was können Mieter neben der Stundung der Miete zusätzlich machen, wenn das Einkommen durch Corona sehr gering ist?

Betroffene sollten Wohngeld beantragen oder auch Grundsicherung, denn staatliche Hilfen müssen nicht zurückgezahlt werden. Eine gestundete Miete hingegen wird in jedem Fall später irgendwann fällig. Das Prinzip von Wohngeld ist einfach, die Beantragung im Detail aber mitunter aufwendig. Manchmal gibt es besonders unbürokratische Hilfe: Die Stadt Hamburg zum Beispiel bezahlt wegen Corona arbeitslos gewordenen Hamburgern ein halbes Jahr die Miete.

Alle Informationen zur Corona-Krise von Finanztip findet Ihr auf unserer Startseite oder direkt auf unserer Themenseite.

Wir aktualisieren alle Artikel kontinuierlich für Euch. Falls Ihr Fragen oder Anmerkungen habt, teilt uns diese gerne mit. Und abonniert gerne diesen Podcast sowie unseren wöchentlichen Newsletter: Dort bekommt Ihr jeden Freitag ein ausführliches Update zu den wichtigsten Entwicklungen der letzten Tage.


Kommentare

Reiner Collmann
by Reiner Collmann on
Bank? faire Bank? - die nach 60 Jahren Erfahrung (in den letzten 9 Monaten) schlimmste, völlig chaotische Bank ist die HVB-online + card-service: --> Hypo - Vereins - Bank. Weitere Auskünfte und Beweise unter

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

In diesem Podcast beschäftigen sich Hermann-Josef Tenhagen und die Finanztip-Redaktion intensiv mit den Folgen von Covid-19: Was macht die Pandemie mit Eurem Geld, Euren Jobs und unserer gesamten Wirtschaft? Wir informieren wir Euch jede Woche zu den aktuellen Entwicklungen, ordnen diese ein und geben praktische Tipps, wie Ihr mit der Corona-Krise finanziell besser zurechtkommt.

von und mit Hermann-Josef Tenhagen & Finanztip-Redaktion

Abonnieren

Follow us